• Nina

GEMEINSAM FASTEN - oder doch lieber alleine?

Wir finden: „Zusammen ist es doch immer am schönsten! ;)




Jeder soll natürlich so fasten, wie er es am liebsten mag. Doch sowohl das Fasten auf eigene Faust als auch das gemeinsame Fasten mit anderen haben ihre ganz eigenen Vorzüge! Und die möchten wir dir in diesem Beitrag mal genauer vorstellen. Gerade das Heilfasten nach Otto Buchinger bietet sich schließlich in beiden Fällen hervorragend an. :)


 


Alleine Fasten

Nur für sich und mit sich zu fasten kann persönliche und praktische Gründe haben.

Hier sind unsere Top 3 Vorteile, die das alleine Fasten mit sich bringt.



Einmal Auszeit von Allen und allem, bitte!

Die Fastenwoche einfach mal als eine Auszeit vom Alltag betrachten und sich nur um sich selbst und die eigenen Bedürfnisse kümmern, ohne dass sich jemand einmischt – klingt gut für dich?

Dann ist eine unabhängige Fastenkur ganz allein wahrscheinlich genau das Richtige für dich!

Wer die Ruhe sucht und mehr Achtsamkeit für den eigenen Körper entwickeln möchte, sollte es auf jeden Fall mal ausprobieren und die Zeit nutzen, um sich selbst etwas näher zu kommen. Eine großartige Chance!


mehr Flexibilität

Alleine zu fasten bringt viele Freiheiten mit sich, da du nicht an den Terminplan von anderen gebunden bist. Du musst dich mit niemandem abstimmen und kannst nach Lust und Laune starten oder auch einfach einen Tag verlängern, wenn dir danach ist. ;)


Selbstvertrauen und Unanbhängigkeit Stärken

Das Fasten tut nicht nur deinem Körper gut, sondern bringt auch einige psychische Effekte mit sich. Mit dem Fasten wächst nämlich das Vertrauen - das Vertrauen zu deinem eigenen Körper, zu deinen Fähigkeiten und zu dir selbst. Nach einer Fastenwoche kannst du unheimlich stolz auf dich sein und das bist du auch. Und manch einer ist natürlich noch stolzer, wenn er oder sie die Fastenzeit ganz allein und ohne "fremde Hilfe" gemeistert hat. Vielleicht gibt dir das alleine Fasten hier noch mal den besonderen Selbstvertrauenskick - nach dem Motto: Ich schaffe das allein!



Vor allem für diejenigen unter uns, die bereits Erfahrungen mit dem Fasten gemacht haben und sich etwas besser auskennen, ist das eigenständige Fasten deutlich leichter. Dann weißt du nämlich, was auf dich zukommt und kannst gut vorbereitet loslegen. Auch die Sache mit der Disziplin wird dir dann besser gelingen und du kannst die Woche easy im Alleingang überstehen. ;)


 


Gemeinsam Fasten

Egal, ob mit der besten Freundin, dem Partner oder sogar einer ganzen Gruppe, zusammen kann man sich in vielerlei Hinsicht unterstützen. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam sind wir stark!



Mehr Durchhaltevermögen

Wenn man selber vielleicht merkt, dass man während der Fastenzeit ins Straucheln gerät oder Zweifel bekommt, ob man das Programm wirklich so durchziehen kann, wirken aufmunternde Worte von Gleichgesinnten wahre Wunder! Versuchungen lauern schließlich überall und gemeinsam ist es viel einfacher zu widerstehen und das Ziel im Auge zu behalten. Ihr könnt euch auch gegenseitig ablenken und gemeinsam Programmpunkte planen und zum Beispiel zusammenin die Sauna gehen oder Sport machen. ;)

Unterstützung innerhalb eines Haushalts ist ebenfalls eine tolle Sache! Denn wenn Partner, Mitbewohner, Family und Co. sich jeden Tag köstlich duftendes Essen zubereiten, ist es für manch einen deutlich leichter wenn jemand mitfastet ;)


Nachhaltigere Veränderungen

Wer nach seiner Fastenzeit gerne in einen gesünderen Lifestyle einsteigen möchte, hat beim Fasten mit dem Partner natürlich den Vorteil, dass dieser da wahrscheinlich langfristig eher mitmacht. Ihr verfolgt dann ein gemeinsames Ziel, bleibt bei der Sache und könnt euch gegenseitig ein bisschen auf die Finger schauen. ;) Aber auch beim Fasten in der Gruppe kann man durch einen anschließenden regelmäßigen Austausch gut am Ball bleiben. In Fastengruppen haben sich schon richtige Freundschaften entwickelt ;)


Der Austausch

Es ist total schön, sich mit jemandem über seine persönlichen Erfahrungen austauschen zu können. Ihr steckt da jetzt gemeinsam drin und wie man so schön sagt, geteiltes Leid ist halbes Leid. ;)

Selbst wenn du während der Woche deine Höhen und Tiefen haben solltest, bist du nicht alleine. Ihr könnt euch gegenseitig helfen, euch mit Tipps und Tricks zur Seite stehen und ihr werdet feststellen, dass es den anderen oft ähnlich geht.


Den Erfolg feiern

Gemeinsam das erfolgreiche Meistern eurer Fastenwoche zu feiern, ist dann der krönende Abschluss! Das könnt ihr schon beim Fastenbrechen machen und gemeinsam den Apfel genießen. Und nach den Aufbautagen steht einem leckeren Dinner, selbst gekocht oder beim Lieblingsitaliener nichts mehr im Wege und ihr könnt auf euer tolles Erlebnis anstoßen. ;)


Im Gegenteil zum alleine Fasten, ist eine Gruppe super geeignet für Anfänger und Neustarter! Denn gerade dann, wenn du noch nie gefastet hast, fühlst du dich einfach sicherer, wenn du weißt, dass du nicht alleine bist. Es gibt schließlich doch ein paar Dinge, die beachtet werden müssen und zu zweit oder in der Gruppe ist das nur noch halb so schwer;) Klar kann man auch alles googeln, aber eine vertraute Person oder Gruppe zu haben, die gerade zeitgleich dasselbe durchmacht, ist einfach nochmal was anderes.


 


Online-Fasten

Eine relativ neue Form des Fastens ist das Online-Fasten. Hier kannst du im Grunde die Vorteile vom alleine und gemeinsam Fasten kombinieren. Auf der einen Seite hast du die Möglichkeit, dich in den Online-Sessions unter Anleitung einer Fastenbegleitung auszutauschen und kannst dir zusätzlich noch eine Packung Motivation holen.

Auf der anderen Seite kannst du dir deine Fastenwoche so gestalten, wie du es für dich brauchst und allein machen würdest, ob du Urlaub hast, Zuhause fastest oder nebenbei noch arbeitest - das bleibt alles dir überlassen.

Wenn du dich also allein noch nicht so richtig ran traust und gern professionell begleitet werden möchtest, du aber auch nicht gleich die Verbindlichkeiten eines Gruppen-Fastens eingehen möchtest, wäre das vielleicht für dich eine gute Alternative. Und der Weg zu deinem perfekten Fastenerlebnis.


Auch wir von Fastenrebell bieten Online-Fastenkurse an. Wenn du also Interesse daran hast, schau gern mal bei unserem Online-Fasten vorbei!

  • Die täglichen Sessions finden in einer kleinen, gemütlichen Gruppe Gleichgesinnter statt und eine ausgebildete Fastenleitung begleitet den Prozess.

  • Du wirst mit allen wichtigen Informationen versorgt und hast die Möglichkeit deine eigenen Fragen zu stellen.

  • Alle Teilnehmenden machen zeitgleich dasselbe durch und du kannst dich frei über deine Erfahrungen austauschen und von denen der anderen lernen. Das sorgt für einen regelrechten Motivations-Boost!

  • Optionale Yoga- und Bewegungseinheiten halten dich fit und regen deinen körpereigenen Reinigungsprozess zusätzlich an.

  • On top gibt es spannende Vorträge und Impulse rund um das Thema Ernährung und healthy lifestyle, die dir auch sicher nach deiner Fastenwoche noch nützlich sein werden.

Mehr Informationen zum konkreten Ablauf so einer Online Begleitung findest du hier. Das Schöne daran ist, dass du kein Vorwissen mitbringen und dir dein Wissen nicht mühselig im Internet zusammen suchen musst.

Zusammen mit unserer Fastenbox ein Rundum-sorglos-Packet also. ;)


 


Fazit

Wenn du sowieso regelmäßig oder sogar mehrmals im Jahr fastest, kannst du einfach mal alle Varianten ausprobieren. Egal, ob alleine, zusammen oder online, alles hat seinen Charme. Jeder ist da unterschiedlich gestrickt und es gilt, die für dich persönlich passende Lösung zu finden.



Starte jetzt in einen gesünderen Lifestyle!

 

Folge uns auf Social Media :)




161 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen