• Nina

Der Mega-Trend: NACHHALTIGKEIT

Wir finden: „Eine super Möglichkeit für jeden, die Welt ein Stückchen besser zu machen!" :)



Nachhaltigkeit ist ein Thema, das immer wichtiger wird – und das mit gutem Recht! Jeder von uns ist in der Verantwortung, die Gegenwart so zu gestalten, dass wir und auch die Generationen nach uns sorgenfrei leben können.


Was hinter einem nachhaltigen Lifestyle steckt und was Fasten damit zu tun hat, erfährst du in diesem Beitrag. :)

 

Was versteht man überhaupt unter Nachhaltigkeit?


Der Begriff stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft, wo der simple Gedanke entstand, dass man nicht mehr Bäume fällen sollte, als auch wieder nachwachsen können. Dieser Leitgedanke ist auf viele Bereiche anwendbar und zeugt von Rücksichtnahme gegenüber unseren Mitmenschen und folgenden Generationen. Er ist von großer Bedeutung, was die Zukunft unserer Erde angeht und betrifft jeden einzelnen von uns. :)


Das Konzept der Nachhaltigkeit zielt auf die Schonung unserer Ressourcen ab und jeder sollte sich nach bestem Wissen und Gewissen bemühen, dabei mitzumachen! Denn nachhaltiges Handeln ist eine bewusste Entscheidung, die jeder für sich in seinem Alltag treffen kann.


Das Schöne dabei ist, dass auch schon die kleinen Schritte eine große Wirkung entfalten können, wenn viele Menschen sie mitgehen. :)


 

Mit kleinen Veränderungen zum Erfolg

Wo wir gerade schon bei den kleinen Schritten sind, hier haben wir mal ein paar Dinge zusammengetragen, die du ganz easy in deinen Alltag integrieren kannst. Denn es ist unser Konsumverhalten, das die wertvollen Ressourcen überstrapaziert und aufbraucht und diese gilt es zu schützen.

Auch die kleinen Dinge, an die man vielleicht erst einmal gar nicht denkt, leisten einen ganz wunderbaren Beitrag dabei. :)




Bewusstes Einkaufen

Wer richtig einkaufen geht, muss weniger wegwerfen. Dann hat man die Lebensmittel nicht im Überfluss zuhause und das Essen verdirbt einem auch nicht so schnell. Eine super Sache! :)

Auf den Aspekt des Essens gehen wir gleich im Zusammenhang mit dem Fasten auch nochmal genauer ein, der spielt nämlich eine größere Rolle als man vielleicht auf den ersten Blick vermutet.


Umweltfreundliche Körperpflege

Mittlerweile gibt es fantastische Pflegeprodukte aus dem Bereich der Naturkosmetik. Von festem Shampoo bis hin zur Tagescreme ist alles dabei, auch für Makeup und Co. stehen tolle Alternativen bereit. Diese sind nicht nur gut für dich, sondern auch für die Umwelt. :)


Verzicht auf Fast Fashion

Besonders Textilien neigen zur Kurzlebigkeit, was dazu führt, dass wir in viel kürzeren Abständen immer neue Klamotten kaufen müssen.

Außerdem ist der Wasserverbrauch bei der Herstellung von Baumwolltextilien sehr hoch und die Arbeitsbedingungen bei der Produktion sind oft sehr schlecht, was man nun wirklich nicht unterstützen möchte!

Hochgerechnet macht der Verzicht auf Fast Fashion auch keinen großen Unterschied für deinen Geldbeutel, da die alternativen Kleidungstücke zwar etwas teurer sind, du aber wesentlich länger etwas von ihnen hast. :)

Eine weitere Idee ist es, auch mal in Second Hand Läden nach Kleidung zu schauen. Auch dort gibt es oft auch fast ungetragene modische Fashion für den kleinen Geldbeutel.


Mehr Bewegung

Zwischendurch einfach mal das Auto stehen lassen und stattdessen auf’s Rad steigen! Eine super Möglichkeit nachhaltiger zu leben, die wohl keiner weiteren Erklärung bedarf. ;)


Wie gesund die zusätzliche Bewegung für deine Gesundheit ist, kannst du hier nachlesen. :)


Weniger Müll

Je weniger Müll, desto besser. Klingt logisch, oder? ;) Das ist aber natürlich leichter gesagt, als getan, denn vieles wird von der Industrie schon verpackt und als Endkonsument hat man da nicht mehr viel mitzureden. Einige Unternehmen achten aber auf recyclebare Verpackungen und es gibt sogar Läden, in denen jeder seine eigenen Behälter und Dosen mitbringen und sich die Lebensmittel vor Ort abfüllen kann. :) Mit dem eigenem Stoffbeutel einkaufen zu gehen und auf zusätzliche Plastikverpackung oder Einmalbecher zu verzichten, sind weitere gute Ansätze - also nichts wie los! :)


Gut zu wissen: Genauso wie für Bio- und Fairtrade-Produkte, gibt es auch für Nachhaltigkeit ein paar Siegel und Zertifikate. Beim nächsten Einkauf einfach mal drauf achten. ;)


 

Fasten und Nachhaltigkeit



Neben den vielfältigen Verzichtsmöglichkeiten in allen Lebensbereichen, steht beim Fasten natürlich die Ernährung im Vordergrund. Beim traditionellen Buchinger Fasten wird voll und ganz auf natürliche Säfte, Brühen und Tees gesetzt, womit wir schon beim ersten Punkt wären.


Weniger Fleisch und tierische Produkte

Der Verzicht auf Fleisch und andere tierische Produkte, hat positive Auswirkungen auf unser Klima. Denn die Produktion tierischer Lebensmittel erzeugt Treibhausgase und verbraucht Unmengen an Wasser und wertvollen Ressourcen. Dazu kommt dann noch die Haltung der Tiere, die schließlich Platz benötigen und das Futter.

Während deiner Fastenwoche verzichtest du gänzlich auf Fleisch und nimmst auch keine Milchprodukte oder ähnliches zu dir. Diesen Zeitraum kannst du bestens dafür nutzen, dein eigenes Konsumverhalten und deinen Lebensstil zu beobachten und kritisch zu hinterfragen. Dabei geht es nicht darum, nie wieder Fleisch zu essen, sondern sich selbst und Mutter Natur ab und zu mal eine Auszeit zu gönnen und langfristig seinen Konsum etwas zu reduzieren. So viel, wie in unserer Gesellschaft vorhanden ist, benötigen wir nämlich gar nicht. :)


Und keine Sorge, das Ganze fällt einem auch deutlich leichter, wenn man erstmal die vielfältigen Alternativen sieht, mittlerweile gibt es schließlich in jedem Supermarkt leckere Milchalternativen und vieles mehr! ;)


Saisonal und regional einkaufen

Auch die Herkunft der Lebensmittel spielt eine große Rolle. Es bietet sich wunderbar an auch in der Fastenzeit vermehrt auf Bioprodukte umzusteigen und auf die Herstellung zu achten, dazu zählen Tierhaltung und Arbeitsbedingungen, genauso wie Regionalität. Die Transportwege, die manche Lebensmittel hinter sich bringen, nur um bei uns im Laden zu landen, sind wirklich mehr als verrückt.

Gelegentlich den Bioladen, Bauern oder Markt um die Ecke zu besuchen, kann also nicht schaden. ;)


Unsere Fastenbox

Auch bei der Entwicklung und Herstellung unserer Fastenrebell Box liegt uns das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Daher setzen wir nicht nur auf weitgehend vegane Zutaten, unser Demeter-Honig ist da die Ausnahme, und regionale Bioprodukte, sondern achten bei der Verpackung darauf, möglichst recycelte und recyclebare und wiederverwendbare Materialien zu verwenden. Unsere Brühe füllen wir in Gläsern ab, unsere Teetüten sind kompostierbar und auch die Verpackung vom Umkarton bis zur Isoliertasche bestehen aus Papier und Naturmaterialien :)


Dein persönlicher Nutzen

Zu den umweltfreundlichen Aspekten kommen natürlich auch für dich persönlich ein paar tolle nachhaltige Effekte zusammen. ;) Fasten wirkt sich nämlich, wenn du es richtig anstellst, langfristig positiv auf deinen Körper, deinen Geist und deine Seele aus.


Der Verzicht führt dazu, dass wir die Dinge auf die wir verzichten, im Anschluss wieder mehr wertschätzen können. Außerdem kannst du ihn als Startschuss in ein nachhaltigeres Leben nutzen! Deine Fastenkur ist eine fantastische Investition für eine bessere Gesundheit im Alter, wie eine Art Altersvorsorge sozusagen. ;)

Vor allem regelmäßiges Fasten erzielt nachhaltige gesundheitliche Effekte, du kannst es also als jährlichen Frühjahrsputz für deinen Körper ansehen. :)


 



Fazit

Das Tolle ist, dass du nach deiner Fastenzeit schon die besten Voraussetzungen für einen nachhaltigen Lebenswandel und einen healty Lifestyle mitbringst! Nutze das also gerne für ein paar kleine Änderungen. Wenn man mit den kleinen Dingen anfängt, wird man merken, dass es eigentlich gar nicht so schwer ist und man sich schnell daran gewöhnt. :)


Am besten ist es natürlich, mehrere der oben genannten Aspekte zu kombinieren. Belohnt wird man dafür mit dem tollen Gefühl, etwas Gutes für sich und die Umwelt zu tun. ;)


Starte jetzt in einen gesünderen Lifestyle!

 

Folge uns auf Social Media :)




87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen